Mein Buchjahr 2018

 

Mein Buchjahr 2018

Ihr Lieben, es wird Zeit für einen kleinen, nostalgischen Moment. Ich will euch gar nicht lange vollquatschen, sondern einfach kurz DANKE sagen! Danke an alle Blogger, Leser, Kollegen, … Danke für wundervolle Begegnungen, ermutigende Worte, hilfreiche Tipps, liebevolle Rezis und so viel mehr!

Rezensionen Liebesroman Buchtipp

Dieses Jahr hielt unter anderem meine erste Romanveröffentlichung und die Veröffentlichung unserer Anthologie für mich bereit. Der Moment, in dem aus „Ich schreibe ein Buch“ plötzlich der Status „veröffentlichte Autorin“ wurde, war unglaublich!

Zusätzlich zum eigenen Liebesroman auch noch Teil des wundervollen Projektes 100 Frauen schreiben Briefe sein zu dürfen, ist mir eine große Ehre!

LiebesromanAnthologie

Auch durfte ich auf zwei Buchmessen – der HomBuch und der FBM -, online und durch meine Facebook Live Talks ganz tolle, inspirierende Kollegen und Kolleginnen, super liebe, engagierte Bloggerinnen und zauberhafte Leser treffen oder neu kennenlernen. Jedes Gespräch, jede Rückmeldung, jede Begegnung hat mir so viel gegeben … Was soll ich sagen außer: TAUSEND DANK, MERCI BEAUCOUP! Auf viele weitere schöne Momente 2019!

Frankfurter Buchmesse
Jede Menge Lieblingskollegen auf der FBM 2018!
Hombuch Buchblogger
Wundervolle Bloggerinnen und Kollegen auf der HomBuch 2018
Autoren Talk
Tolle Gespräche auf meiner Facebook Seite

 

Frankfurter Buchmesse

Am vergangenen Wochenende war ich – wie so viele – auf der Frankfurter Buchmesse . Nicht nur das Wetter war phänomenal – auch das Programm war sehr inspirierend!

Am vergangenen Wochenende war ich – wie so viele – auf der Frankfurter Buchmesse . Nicht nur das Wetter war phänomenal – auch das Programm war sehr inspirierend!

Buchmesse-Frankfurt

Die meiste Zeit habe ich verschiedene Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops besucht. Unter anderem mit Annika Bühnemann, dem Selfpublisher Verband (mit Marcus Johanus & Axel Hollmann von Die SchreibDilettanten) und Liebesromanautorinnen Emily Bold, Samantha J. Green und Sarah Stankewitz.

Aber natürlich waren ein bisschen Stöbern und Sight Seeing auch noch drin! Der „KEIN & ABER“-Turm war besonders kreativ gestaltet und auch für Anglo- und Frankophile war etwas dabei (Gastland war immerhin Frankreich)!

FBM-Buchmesse-Frankfurt-2017

Um es kurz zu machen: Es waren zwei wirklich gelungene Tage!