Nina und die Rebellen:

Mein neuer Roman erscheint im Rebel Stories Verlag

Als ich die Anfrage des Rebel Stories Verlags – einem Kind aus dem Hause SNIPSL – erhielt, fühlte ich mich wahnsinnig geehrt! Mit so einem Angebot hatte ich nicht gerechnet. Schon gar nicht gleich beim zweiten Roman!

Klar, ein bisschen kalte Füße bekommt man auch kurz. Wie viel gibt man da ab? Nicht nur an Verantwortung, sondern eben auch an Entscheidungsfreiheit? Meine Erfahrungen mit dem Selfpublishing waren durchaus positiv und ich habe in diesem Jahr mit „Memories of your Smile“ wahnsinnig viel gelernt.

Dennoch war mir auch schnell klar, dass ich mit diesen tollen, kreativen Leuten wirklich gerne zusammenarbeiten möchte, dass ich dabei ebenfalls viel lernen kann und daher nun mit „Projekt Nina“ diesen neuen Weg gehen will.

Und so durfte ich am 5. Februar 2019 meinen Verlagsvertrag bei Rebel unterschreiben. Ich freue mich wahnsinnig auf die spannenden neuen Endrücke als Verlagsautorin!

Tamara Leonhard Rebel Stories Verlag SNIPSL

Dem Selfpublisher Verband werde ich übrigens dennoch weiter treu bleiben. Denn die Ziele, für die der Verband einsteht – wie etwa die Professionalisierung des Selfpublishing, einen besseren Zugang zum Buchmarkt, niedrigere Mehrwertsteuer für Ebooks und so weiter – möchte ich ebenso unterstützen, wie ich all die wunderbaren Kontakte nicht missen will!